News

21.09.2020

Eisenführ Speiser koordiniert Patentstreit für Werner & Mertz um nachhaltiges Reinigungsmittel vor dem Schweizer Bundespatentgericht

Im Streit um ein Verfahren zur Herstellung von nachhaltigem Reinigungsmittel aus Rapsöl klagt die Mandantin Werner & Mertz derzeit gegen die Schweizer Firma Good Soaps. Die Beklagte soll die Idee zu ihrer Innovation vom deutschen Konzern, dem unter anderem die bekannte Putzmittel-Marke „Frosch“ gehört, gestohlen haben. Eisenführ Speiser koordiniert das Verfahren und unterstützt die Schweizer Kanzlei Rentsch Partner AG auf patentanwaltlicher Seite. Ein Urteil wird in den kommenden Monaten erwartet.

Die NZZ (vom 16.09.2020) berichtet hier.

Das SRF (vom 16.09.2020) berichtet hier.

JUVE Patent (vom 01.10.2020) berichtet hier.

 

Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Website zu optimieren, verwenden wir Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Durch Bestätigung des Buttons „Annehmen“ stimmen Sie der Verwendung zu. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Ihre Rechte.

Annehmen Ablehnen Datenschutzerklärung