News

03.05.2013

Pressemitteilung: Patentanwaltskanzlei Eisenführ Speiser nutzt e-Akte an allen vier Standorten

Die von Eisenführ Speiser für eigene Zwecke entwickelte Form der elektronischen Aktenführung (e-Akte) stärkt die standortübergreifende Organisation und Zusammenarbeit, eröffnet neue Kommunikationswege mit den Mandanten und erleichtert den Dokumentenaustausch mit Ämtern und Gerichten.

Bremen, 03.05.2013 Nach mehr als 6 Jahren intensiver Entwicklungsarbeiten im eigenen Haus hat Eisenführ Speiser als eine der ersten deutschen Patentanwaltskanzleien im Mai 2011 mit der elektronischen Aktenführung begonnen. Im April 2013 ist die Umstellung aller Standorte auf die e-Akte nun abgeschlossen.

Seit Langem beschäftigt sich Eisenführ Speiser mit der Automatisierung von Arbeitsprozessen zur Steigerung der Qualität und Effizienz. An den Vorarbeiten des Europäischen Patentamtes zur elektronischen Einreichung von Patentanmeldungen war die Kanzlei maßgeblich beteiligt und hat selbst die allererste europäische Online-Anmel­dung eingereicht.

Von der Nutzung der e-Akte verspricht sich Eisenführ Speiser zahlreiche Vorteile: Eine größere, standortübergreifende Flexibilität bei der Aktenbearbeitung, insbesondere durch die Möglichkeit der gleichzeitigen Bearbeitung durch mehrere Personen, eine höhere Zuverlässigkeit und Effizienz durch das Reduzieren von Fehlerquellen sowie eine Beschleunigung der Kommunikation. Davon werden nicht zuletzt die Mandanten profitieren, denen Eisenführ Speiser einen verbesserten Service auf der Höhe der Zeit anbieten kann.

Projektleiter Ludger Eckey fasst zusammen: “Wir haben nun die Umstellung auf die elektronische Aktenführung bei Eisenführ Speiser erfolgreich abgeschlossen. Die von uns zusammen mit den Kooperationspartnern Brügmann Software GmbH und d.velop digital solutions GmbH entwickelte e-Akte erweist sich als eine nicht nur praxistaugliche, sondern auch wegweisende Innovation. Die erzielte volle Akzeptanz der e-Akte in allen vier Standorten unserer Kanzlei war nur möglich durch nachdrückliche Unterstützung von Seiten der Partner, durch unermüdlichen Einsatz unserer Entwicklungs- und Schulungsteams, und nicht zuletzt durch die hohe Lern und Mitwirkungsbereitschaft aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Eisenführ Speiser. Kurz: ein großartiger Gemeinschaftserfolg!“

Pressekontakt:
Dr. Uwe Stilkenböhmer
Tel.: 0421 3635-0
E-Mail: ustilkenbohmer@eisenfuhr.com