News

14.06.2013

Pressemitteilung: Patent- und Rechtsanwälte von Eisenführ Speiser gehören gemäß Handelsblatt/Best Lawyers zu Deutschlands besten Anwälten 2013

13 Patent- und Rechtsanwälte der deutschen IP-Kanzlei Eisenführ Speiser finden sich im diesjährigen Ranking. Joachim von Oppen ist "2013 Berlin Intellectual Property Lawyer of the Year".

Bremen, 14.06.2013 Seit 2009 veröffentlicht das Handelsblatt in Kooperation mit dem renommierten juristischen US-Verlag Best Lawyers seine Kanzleirankings. Grundlage ist ein „peer-review“: Rechtsexperten werden gefragt, welchen Anwalt sie empfehlen würden, falls sie ein Mandat aus Zeitgründen oder wegen bestehender Interessenkollision nicht selber übernehmen können.

Eisenführ Speiser ist in diesem Jahr mit insgesamt 13 Anwälten im Bereich gewerblicher Rechtsschutz (Intellectual Property) vertreten. Ein besonderer Erfolg: Patentanwalt Joachim von Oppen aus dem Berliner Büro der Kanzlei wurde als „2013 Berlin Intellectual Property Lawyer of the Year“ ausgezeichnet. Für Einzelheiten wird verwiesen auf das Ranking des Handelsblatts.

Pressekontakt:
Dr. Uwe Stilkenböhmer
Tel.: 0421 3635-0
E-Mail: ustilkenbohmer@eisenfuhr.com