Christoph Norrenbrock

Dr.-Ing.

Christoph Norrenbrock

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney

Dr.-Ing.

Christoph Norrenbrock

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney

Christoph Norrenbrock verfügt als Patentanwalt über umfangreiche Erfahrung in der Ausarbeitung und Verfolgung nationaler sowie internationaler technischer Schutzrechtsanmeldungen im Bereich Elektrotechnik. Ein Schwerpunkt seiner Beratungspraxis liegt auf streitigen Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der Rechtsbeständigkeit und Durchsetzung von Patenten. Darüber hinaus betreut und berät Christoph Norrenbrock kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu allen weiteren Themen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Christoph Norrenbrock spricht Deutsch und Englisch.

Technische Schwerpunkte

  • Digitale Signalverarbeitung
  • Computerimplementierte Verfahren
  • Künstliche Intelligenz
  • Mess-, Steuerungs-, und Regelungstechnik
  • Autonome Fahrzeuge
  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Halbleitertechnik

Vita

Studium der Elektro- und Informationstechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen mit Schwerpunkten Audio- und Bildsignalverarbeitung sowie Kommunikationstechnik; Abschlussarbeit im Bereich der Signalverbesserung für Hörgeräte; Diplomingenieur seit 2009; Weitere Forschungstätigkeit ab 2010 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin mit Schwerpunkten digitale Sprachsignalverarbeitung, Sprachsynthese, modellgestützte Qualitätsschätzung und maschinelles Lernen; Promotion zum Doktor der Ingenieurwissenschaften im Jahr 2014.

Juristische Ausbildung ab 2014 in der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Manitz Finsterwald in München mit begleitendem Rechtsstudium an der Fernuniversität Hagen und Ausbildungsstationen am Landgericht Mannheim, am Deutschen Patent- und Markenamt sowie am Bundespatentgericht; Anschließende Tätigkeit als Patentanwalt seit 2017 und Zulassung als European Patent Attorney im Jahr 2019. Bei Eisenführ Speiser seit 2020.

Mitgliedschaften

  • Patentanwaltskammer (PAK)
  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi)
  • Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI)

Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Website zu optimieren, verwenden wir Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Durch Bestätigung des Buttons „Annehmen“ stimmen Sie der Verwendung zu. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Ihre Rechte.

Annehmen Ablehnen Datenschutzerklärung