Druckversion
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat.

Peter Wiegeleben

European Patent Attorney, European Trade Mark and Design Attorney, Patentanwalt
Ort: Hamburg
Tel + 49 40 309744-0
Fax +49 40 309744-44

Chemiestudium an der Universität Halle-Wittenberg und der University of Glasgow, Schottland. Promotionstätigkeit an der Universität Jena in einer Arbeitsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft, Promotion an der Universität Heidelberg 1998. Schwerpunkte: Anorganische und Organometallchemie, physikalische Chemie. Post-Doctoral Fellow an der University of Oklahoma (Norman, OK, USA).

Juristische Ausbildung zum Patentanwalt ab 1999 bei Uexküll & Stolberg in Hamburg, mit begleitendem Studium an der Fernuniversität Hagen und mit einer Ausbildungsstation am LG Hamburg. Abschließende Ausbildung am Deutschen Patent- und Markenamt sowie am Bundespatentgericht in München.

Patentanwalt und European Patent Attorney seit 2003. Bis 2017 bei Uexküll & Stolberg. Bei Eisenführ Speiser seit 2018.

Als Patentanwalt betreut Peter Wiegeleben hauptsächlich Mandate im Bereich Chemie, insbesondere in den Gebieten Polymere, Beschichtungstechnologie sowie pharmazeutische Wirkstoffe. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind Patentanmeldungen und Einsprüche sowie die Beratung von Mandanten zu Freedom to Operate.

Durch die Mitarbeit in der Patentabteilung eines multinationalen Unternehmens in den USA hat Peter Wiegeleben spezielle Erfahrung in der US-Patentpraxis.

Seit 2012 bereitet Peter Wiegeleben als epi-Tutor IP-Professionals auf die Europäische Eignungsprüfung vor.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer, Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi), Bundesverband Deutscher Patentanwälte, Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI), Deutsche Gesellschaft für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), Internationale Vereinigung für den gewerblichen Rechtsschutz (AIPPI), Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), American Chemical Society (ACS)