Patente und Gebrauchsmuster

Druckversion

Vor Nachahmung geschützt: Patentrecht

Deutsche – und auch die meisten ausländischen – Patente gewähren für maximal zwanzig Jahre weitgehenden Schutz gegen die Fremdbenutzung Ihrer Erfindungen. Unsere Patentanwälte unterstützen Sie mit praxiserprobtem Know-how – in Zusammenarbeit mit renommierten Partnerkanzleien natürlich auch weltweit.

Das „kleine Patent“: Gebrauchsmuster

Der „kleine Bruder“ des Patents ist der schnellste Weg zum Schützen technischer Neuerungen, weil hier nur eine eingeschränkte, schnelle Prüfung durch das Patentamt erfolgt. Die Schutzdauer endet allerdings bereits nach zehn Jahren und im Verletzungsverfahren weisen Gebrauchsmuster eine Reihe von Besonderheiten auf, die prozessstrategisch bedacht sein wollen. Wir zeigen Ihnen Ihre Optionen auf und erwirken den optimalen Schutz für Ihr Produkt.

Im Rahmen spezifischer Fragestellungen stehen Ihnen bei Eisenführ Speiser für beide Bereiche viele Patent- und Rechtsanwälte zur Seite. Die folgenden Ansprechpartner beraten Sie in Ihrem konkreten Anliegen und stellen das für Sie richtige Team zusammen.

Ihre Ansprechpartner:

Elektrotechnik, Software, Physik

Dipl.-Phys. Dr. rer. nat. Ludger
Eckey, Berlin
Ehlers, LL.M., Hamburg
Dipl.-Ing. Klaus G.
Göken, Bremen
Dipl.-Ing. Jürgen
Klinghardt, Hamburg
Dipl.-Phys. Frank
Meier, Hamburg
Dr.-Ing. Ingo
Schöling, Bremen
Dipl.-Phys. Jochen
Unland, Bremen
Dipl.-Phys. Dr. rer. nat. Holger
Veenhuis, Bremen

Maschinenbau, Mechanik, Bauwesen

Dipl.-Ing. Mark
Andres, Bremen
Dr.-Ing. Lars
Birken, LL.M., Hamburg
Dipl.-Wirt.-Ing. Rainer
Fritsche, München
Dipl.-Phys. Frank
Meier, Hamburg
Dipl.-Ing. Joachim von
Oppen, Berlin
Dr.-Ing. Ingo
Schöling, Bremen
Dipl.-Phys. Dr. rer. nat. Holger
Veenhuis, Bremen

Chemie und Life Sciences

Dr.-Ing. Lars
Birken, LL.M., Hamburg
Dipl.-Biochem. Gernot
Dorff, Bremen
Dipl.-Ing. Joachim von
Oppen, Berlin
M.Sc. Mol. Biotech. Manuel
Söldenwagner, München
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Uwe
Stilkenböhmer, Bremen