Druckversion
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat.

Lutz Bauriegel

European Patent Attorney, Patentanwalt
Ort: Bremen
Tel +49 421 3635-0
Fax +49 421 3378788

Studium der Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Diplom 1990. Promotion 1994 bei Prof. Dr. Dr. H.J. Bestmann mit Schwerpunkt der Diplom- und Doktorarbeiten in Organischer Chemie (Naturstoffchemie).

Ausbildung im deutschen, europäischen und internationalen Patentrecht von 1995 bis 1999 in einer Patentabteilung der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Weitere Ausbildungsstationen 2001 bis 2002 an der Fernuniversität Hagen (Zivil- und Wirtschaftsrecht für Patentanwälte) sowie 2003 beim Deutschen Patent- und Markenamt und beim Bundespatentgericht in München.

Von 1995 bis 2010 Tätigkeit in der Patentabteilung der deutschen Tochtergesellschaft des belgischen Solvay-Konzerns, eines diversifizierten chemischen und forschenden Arzneimittelunternehmens. Hauptaufgabengebiet: patentrechtliche und -strategische Betreuung der Forschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel für verschiedene Indikationsgebiete und ausgewählter Marktprodukte, v.a. auf dem Gebiet der Gastroenterologie.

Von 2010 bis 2016 Tätigkeit in der Patentabteilung der Established Pharmaceuticals Division des amerikanischen Abbott-Konzerns, eines Arzneimittel-Generika- und Markengenerika-Unternehmens, mit Schwerpunkt auf der patentrechtlichen Absicherung der Geschäftsfelder etablierte pharmazeutische Produkte und generische Produktentwicklung.

European Patent Attorney seit 1999, Patentassessor seit 2003, Patentanwalt seit 2016. Bei Eisenführ Speiser seit 2016.

Lutz Bauriegel hat langjährige Erfahrung auf diversen Gebieten des Patentwesens im internationalen Umfeld, so z.B. in der Ausarbeitung und Verteidigung von Patentanmeldungen auf den Gebieten Chemie und Life Sciences, hier vor allem für pharmazeutische Wirkstoffe, Formulierungen und Herstellungsverfahren. Ebenso zählen zu Lutz Bauriegels professioneller Expertise Analysen und die Erstellung von Gutachten in den Disziplinen „Due Diligence“ und „Freedom-to-Operate“, das Patentportfoliomangement sowie die Planung und Umsetzung von Schutzrechtsstrategien für neue und bereits vermarktete Produkte, etwa auf dem Arzneimittel-Sektor.

Lutz Bauriegel kennt die Perspektive einer Industrie-Patentabteilung und besitzt entsprechende fundierte praktische Kenntnisse und Erfahrungen, so z.B. auch im Arbeitnehmererfinderrecht einschließlich Vergütungsregelungen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch (Grundkenntnisse)

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer (PAK), Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi), Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP).