Druckversion
Dipl.-Phys.

Frank Meier

European Patent Attorney, European Trade Mark and Design Attorney, Patentanwalt
Ort: Hamburg
Tel +49 40 309744-0
Fax +49 40 309744-44
Assistenz: Mirja Müller
Frank Meier

Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Diplom in Physik 1993, Forschungstätigkeit am Walter Schottky Institut, Technische Universität München. Arbeitsschwerpunkte: Festkörperphysik, Herstellung und Strukturierung von Halbleitern, Optik.

Juristische Ausbildung bei Eisenführ Speiser, dem Deutschen Patent- und Markenamt und dem Bundespatentgericht von 1994-1996, Patentanwalt seit 1997, Aufbau des Standortes Hamburg seit 1997, European Patent Attorney seit 1998, Partner.

Als Patentanwalt betreut Frank Meier schwerpunktmäßig Mandate aus dem Bereich des Maschinenbaus und der Halbleitertechnik, insbesondere aus dem Bereich der Filtertechnik, der Windenergieanlagen, der Herstellung von Halbleiterstrukturen und der Herstellung von Zigaretten. Er hat langjährige berufliche Erfahrungen in Schutzrechtsverletzungssachen, Nichtigkeits- und Löschungsverfahren und in der Ausarbeitung und Erlangung technischer Schutzrechte, insbesondere in Europa und den USA. Frank Meier ist darüber hinaus spezialisiert auf die patentrechtliche Begutachtung von Produkten und Patenten (intellectual property due diligence).

Frank Meier gehört laut Handelsblatt/Best Lawyers zu Deutschlands besten Anwälten 2017 im Bereich „Gewerblicher Rechtsschutz“.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer (PAK), Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi), Internationale Vereinigung für den gewerblichen Rechtsschutz (AIPPI), Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), Bundesverband deutscher Patentanwälte, Vereinigung von Fachleuten des gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), European Communities Trade Mark Association (ECTA), Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI), The New York Intellectual Property Law Association (NYIPLA)

Publikationen / Vorträge

  • Frank Meier, Boron-Doped Silicon/Germanium Superlattices and Heterostructures, Thin Solid Films 222, 150-153 (1992)
  • Frank Meier, Silicon based heterostructures, quantum wells and superlattices, Proc. of 21th Int. Conf. on the Physics of Semiconductors, Beijing, China, August 10-14, (1992). Eds.: Ping Jiang and Hou-Zhi Zheng. World Scientific, Singapore 1992. Vol. 1. 827-834.