Druckversion
Dipl.-Phys. Dr. rer. nat

Désirée Heintz

European Patent Attorney, European Trade Mark and Design Attorney, Patentanwältin
Ort: Hamburg
Tel +49 40 309744-0
Fax +49 40 309744-44

Studium der Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Schwerpunkt Festkörperphysik und Nanophysik; Diplom 2008.

Forschungstätigkeit am Hamburger Synchrotronstrahlungslabor (HASYLAB) am Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) in Hamburg (2008 bis 2013) im Bereich Röntgenkristallographie und Röntgenspektroskopie mit Schwerpunkt auf röntgeninduzierter Strahlenschädigung von organischen und metallorganischen Substanzen; Promotion zur Doktorin der Naturwissenschaften am Deutschen Elektronensynchrotron und an der Universität Hamburg im Jahr 2012.

Juristische Ausbildung von 2013 bis 2016 bei Eisenführ Speiser, an der Fernuniversität Hagen, bei einer Kammer für Patentstreitsachen des Landgerichts Mannheim, beim Deutschen Patent- und Markenamt sowie beim Bundespatentgericht, Patentassessor-Examen 2016. Patentanwältin seit 2017. Nach zweimonatiger Mitarbeit in der Patentabteilung eines international tätigen Elektronikkonzerns seit 2017 Patentanwältin bei Eisenführ Speiser.

Désirée Heintz betreut schwerpunktmäßig Mandate aus den Bereichen Computersysteme, Software, Informations- und Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, sowie digitale Halbleiter- und Speichertechnologie. Sie besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Evaluierung standardessentieller Patente und ist Mitglied unserer Teams für Patentverletzungsverfahren. Ferner berät sie zu Fragen des Arbeitnehmererfinderrechts.

Sprachen: Deutsch und Englisch (fließend), Französisch und Niederländisch (Grundkenntnisse)

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer (PAK), Bundesverband deutscher Patentanwälte